Google+ Followers

Dienstag, 13. Oktober 2015

Pasta, Pasta & Pasta


Pastafreuden


Gesten gab es mal wieder selbstgemachte Pasta. Das Rezept ist so einfach, es geht so schnell, das wollte ich euch nicht vor enthalten.

Zutaten pro Portion:


1         Ei
100g   Mehl

Zubereitung:


Mehl auf der Arbeitsfläche als Vulkan aufschlichten und in die Öffnung das Ei geben. Oder so wie ich es mache, einfach alles in eine große Schüssel geben. Das Ganze gut verkneten, bis ein schöner, relativ trockener Teig entsteht.

Den Teig 20-30 Minuten ruhen lassen.




Danach den Teig in kleine Stücke teilen und mit dem Nudelholz in ganz dünne Platten rollen. Diese dann mit dem Messer in lange Streifen schneiden.
Oder:
Die Teigstücke in die Nudelmaschine geben. Auf höchster Stufe anfangen und langsam bis Stufe 1 dünner arbeiten. Wenn der Teig zu lang und gleichzeitig zu schmal wird, lege ich ihn immer schräg übereinander und lasse das Ganze so nochmal durch die aktuelle Stufe. An meiner Nudelmaschine habe ich noch einen Aufsatz für Tagliatelle oder Spaghetti.




Die Nudeln können je nach Bedarf sofort verarbeitet werden, oder z.B. in Nester gelegt und getrocknet werden. Das kann man super als Geschenk verwenden.

Wenn man sie gleich kocht, gibt man sie ins kochende Salzwasser. Je nach Schlussdicke des Teiges brauchen diese frischen Nudeln nur 2-3 Minuten.

Buon appetito !


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen