Google+ Followers

Freitag, 1. Juli 2016

Nudeln in Fischsoße

Endlich melde ich mich wieder mit neuem Elan zurück. Ich habe einige neue Rezepte ausprobiert und neue Geräte gekauft. Dazu gibt es im Laufe der nächsten Zeit mehr.

Heute gibt es leckeren Nudeln mit Fischsoße. Dazu brauchen wir für ca. 2 Personen:

1 Lorbeerblatt
1 Salbeiblatt
Salz
250g grüne Nudeln (natürlich gehen auch normale)


1 große Zwiebel
150g Zanderfilet
200g Lachsfilet
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Paprika edelsüß
Zitronensaft
200g Schlagsahne
etwas Nudelwasser

2 EL gehackte Kräuter (Dill, Basilikum, Petersilie, etwas Liebstöckel)
nach Geschmack eine Knoblauchzehe

Zubereitung:

Das Nudelwasser zum kochen bringen. Lorbeer- und Salbeiblätter hinzugeben, das Wasser ausreichend salzen und die Nudeln al dente ;-) kochen. Beim abgießen der Nudeln etwas von dem Nudelwasser aufheben.

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch zerkleinern und den Fisch ebenfalls würfeln. Falls ihr TK Fisch verwendet lasst ihn kurz antauen, frischen Fisch unter fließendem Wasser kalt waschen und vorsichtig trocken tupfen.

Öl in der Pfanne erhitzen und Zwiebeln glasig anschwitzen. Fisch hinzugeben und kurz von allen Seiten anbraten.  Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zitronensaft würzen und die Sahne mit etwas aufgefangenen Nudelwasser vermischen und unterrühren.


Kräuter abspülen, trocken tupfen und hacken. Ich mag es gern etwas gröber, aber es geht natürlich auch fein. Kräuter und Knoblauch in die Soße geben und nochmals abschmecken. Soße mit den Nudeln vermischen und servieren.


Guten Apettit!